Über uns

 

Der Grundstein für die Witte Baugesellschaft mbH wurde am 28.06.1948 von Ernst Witte gelegt.

Die ersten Arbeiten bestanden aus Landeskulturbauarbeiten für die ortsansässigen Landwirte, Wasser- und Bodenverbände. Schnell entwickelten sich daraus erste Maßnahmen und Aufträge für Entwässerungsgräben und Rohrleitungsgräben. Im Jahre 1954 kaufte Ernst Witte seine ersten größeren Baumaschinen, die ihm die Arbeiten erleichtern sollten.
1960 genehmigte ihm dann der Regierungspräsident, die Erweiterung des Unternehmens auf das Straßenbauerhandwerk.

Im Jahr 1963 übernahm sein Sohn Wilhelm Witte die Firma.
Heute leitet der Geschäftsführer Uwe Witte (Straßenbauermeister) mit seinen Brüdern Heiko Witte (Dipl. Kfm.) und Carsten Witte (Dipl. Ing.) das Unternehmen.

Die Witte Baugesellschaft entwickelte sich in den Jahren zu einem erfolgreichen mittelständigen Familienunternehmen in dritter Generation.

Die Firma beschäftigt rund 50-60 Mitarbeiter. Der umfangreiche Gerätepark ist auf dem neusten Stand und wird in der eigenen Werkstatt gewartet und repariert.

 

Zu den heutigen Tätigkeitsbereichen gehören in erster Linie Rohrleitungs-, Kanal-, Straßen- und Gewässerbauarbeiten.

Durch die stetige Weiterentwicklung konnte sich das Unternehmen in vielen Bereichen zertifizieren und legt großen Wert auf fachgerechte Arbeiten.